Home >> Über uns >> URIHO Einrichtung

URIHO Einrichtung

 

gegründet im Jahre 1946

 

Schutz von Personen mit Behinderungen, Schaffung von Bedingungen für ihre Qualifizierung und Beschäftigung ist die Pflicht jeder zivilisierten Gesellschaft. Die Wahrnehmung von ständig wachsender behinderten Bevölkerung, unabhängig davon, ob sie Berufsbehinderte, behinderte Kinder oder Verteidigungskriegsveteranen sind, stell ein soziales, gesundheitliches, wirtschaftliches, mit einem Wort – ein globales Problem der Gemeinschaft dar.

Der Zivilisationsgrad einer Gesellschaft kann verschieden gemessen werden; eine der Möglichkeiten ist das Verhältnis der Gemeinschaft zu den Menschen mit Behinderungen. Dieses Verhältnis impliziert kein Mitleid, sondern Verständnis, was die Basis für die Verwirklichung des Endziels darstellt – daß ist die Integration von Menschen mit Behinderungen in die Familie, Arbeitswelt und ein anständiges gesellschaftliches Leben. Es ist ein komplexer Prozeß, der durch berufliche Rehabilitation und Beschäftigung auf entsprechenden Stellen verwirklicht wird. Das Institut der Beschäftigung muß der Schluß eines kontinuierlichen Qualifizierungsprozesses sein, und erst dann wird es zur konsequenten Umsetzung der proklamierten Sozialpolitik.
Die Einrichtung für die Rehabilitation von Menschen mit Beeinträchtigungen durch berufliche Rehabilitation und Beschäftigung, kurz URIHO, betreibt ihre Aktivitäten unter diesem Namen seit 1996. Die Institution ist die Rechtsnachfolgerin der ältesten geschützten Werkstatt in Kroatien, die unter dem Namen "Ivančica" tätig war und in 1946 in Zagreb gegründet wurde. URIHOs Aktivitäten, die sich auf berufliche Rehabilitation und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen beziehen, sind von gemeinnütziger Bedeutung für die Gesellschaft als Ganzes. Geschützte Beschäftigung betreibt man im Rahmen der kommerziellen Programme für Textilien, Keramik, Metall, Leder, Hutgeschäft, Orthopädie, Kartonherstellung und Druckerei. Von der Gesamtzahl der Arbeitnehmer in URIHO 51% sind die Menschen mit Behinderungen von verschiedenen Kategorien und Profilen.
URIHO Einrichtung hat im April 2009 ein Arbeitszentrum "geöffnet", das erste in Kroatien und eine neue Form der Arbeit mit behinderter Bevölkerung. Die Hauptaufgabe des Arbeitszentrums ist es, die Menschen mit Behinderungen auf die Arbeitswelt vorzubereiten. Kunden des Arbeitszentrums sind die Menschen mit Behinderungen, die eine bestimmte Qualifikation haben, aber aus irgendeinem Grund, von denen der häufigste die Langzeitarbeitslosigkeit ist, nicht in der Lage sind, direkt in die Arbeitswelt eingebunden zu werden.
         Es sollte hervorgehoben sein, daß URIHO die erste geschützte Werkstatt in der Republik Kroatien mit ISO-Norm ist. Zertifikat für Qualitätsmanagementsystem EN ISO 9001:2000, das für die Tätigkeit der "Entwicklung und Herstellung von Kleidung und wäschen" erteilt wurde, bestätigt, daß URIHO die strengen internationalen Standards der Qualitätsgeschäftsorganisation einhält. Dieses Zertifikat definiert das Qualitätsmanagementsystem, Verantwortung des Arbeitgebers, Personalmanagement, Produktrealisierung, Messungen und Analyse. Für die Käufer von URIHOs Produkten und Dienstleistungen und für seine Mitarbeiter bedeutet die Einführung der ISO-Norm eine kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsqualität, Innovation, Flexibilität und Zufriedenheit.

 

 

 
 

Multimedia

/dvideo
/bilder